Verwendete Komponenten:

Akku: 1800 NiCd
Servo: Standard
Motor: 600
Regler: Kontronik 30A
Empfänger: ACT Digital 6K
Luftschraube: 8x6
Funktionen: H,S,M

Zusammenbau:

Ein recht einfacher und schneller Zusammenbau - Servos hineinkleben, Motor in den bereits vorgefertigten Motorspant einschrauben. Ein kleiner Sturz des Motors ist bereits vorhanden. Ruderanlenkungen (Bowdenzüge) mit Epoxy einkleben, und die Ruder mit Gewebeband ankleben. Damit auch die Optik etwas hergibt, die mitgelieferten Abziehbilder auf Rumpf und Tragfläche aufbringen. Der Schwerpunkt liegt im 1. Drittel der Tragfläche - dann fliegt der Ranger auch total unkritisch.

Flug:

Mit der 600-er original Motorisierung ist ein etwas zügiger Handstart nötig. Dann zieht der Flieger gemächlich seine Bahnen durch die Lüfte. Flugzeiten ca. 6 - 15 Minuten. Hab dann den Segler auf Brushless Motor umgestellt und einen 2200 mAh LiPo Akku verwendet - da zieht er dann schon schön weg, und ist um einige Gramm leichter. Jedoch kommt dann der nicht ganz optimale Motorsturz zum Tragen, und der Flieger zieht recht steil nach oben und zur Seite. Muss man eben mit "pilotischem Können" kompensieren - oder, wenn man ganz fleißig ist, den Sturz anders einstellen. Ich war - ehrlich gesagt - zu faul dazu.
Alles in Allem ein sehr schönes Anfängermodell und ein sachter Looping ist auch möglich.

   
RandImage026.jpg