Patrick Strasser hats geschafft!

Er ist am 16.7.2008 als dritter "Steirische Bulle", mit seiner Extra von Red Bull in Timmersdorf gelandet. 

Extra von Patrick Strasser

 
Er ist einer von uns Modellsportlern!

Patrick Strasser

"Der dritte Steirische Bulle"

 
 
 
 
 
 

Patrick Strasser aus St. Michael/STMK, geb. am 06. Juli  1984  hat es  neben Ottmar Zotter und Hannes Arch geschafft, bei den Flying Bulls in Salzburg Fuß zu fassen.

Begonnen hat seine fliegerische Karriere beim Modellflugzentrum Oberaich, worauf wir besonders stolz sind. Bei Schönwetter radelte er beinahe täglich mit seinem voll gepackten Rucksack zum Modellflugplatz, und schon damals kristallisierte sich heraus, wie ernst er es mit der Fliegerei nahm. Schnell konnte man erkennen, dass es sich bei Patrick um ein echtes  Talent handelte. Aber nicht nur das vorbildhafte Fliegen, sondern auch die aktive Mithilfe bei div. Vereinsarbeiten, sowie seine außergewöhnliche Kameradschaft machten ihn schnell zu einem sehr sympathischen Klubkollegen.

Als Patrick dann im Jahre 2001 seinen 17. Geburtstag feierte, kam plötzlich Südwind auf und somit trieb es ihn mit seinem Drahtesel nach Timmersdorf (Alpine Segelfliegerclub Leoben), wo er dann schlussendlich mit der Segelfliegerei begann und nach kurzer Ausbildungszeit den Segelflugschein mit Motorhilfsstart- und F-Schleppberechtigung erwarb. Einige Zeit darauf begann er mit der Segelkunstfliegerei, die ihm am Weizer Flugplatz beigebracht wurde. Nach sehr erfolgreichem Streckenfliegen absolvierte er die Ausbildung zum Segelfluglehrer und hat bis zum heutigen Zeitpunkt einigen Flugschülern die hohe Kunst des Segelfliegens gelehrt.

Danach folgte im Jahre 2006 die Ausbildung auf dem Tragschrauber, die in Ungarn stattfand.Schlussendlich zog es ihn dann aber wieder zur Flächenfliegerei zurück und er absolvierte im Jahr 2007 die Privatpilotenlizenz und anschließend den Kunstflugschein für Motorflugzeuge im Welser Verein "Weiße Möwe".Heute sitzt er als "Steirischer Bulle" in einer Extra 300 der Flying Bulls. Sein erstes großes Ziel im heurigen Jahr ist die Deutsche Kunstflugmeisterschaft, wo wir ihm schon jetzt alles Gute wünschen.

Seine erste große Liebe war seine "Dragon Lady" (Modellfugzeug), seine jetzige große Liebe ist seine Extra 300. Binnen sieben Jahre schaffte es Patrick vom Modellflugpilot zum Pilot der Flying Bulls. Hochachtung und herzliche Gratulation!!!!

Für die Zukunft wünschen wir, Patrick Strasser alles Gute! Der Respekt vor der Fliegerei möge ihn trotz 1400 Segelflugstarts, 250 Motorflugstarts und 350 Starts mit dem Tragschrauber auf seinem weiteren Werdegang immer begleiten!


GLÜCK AB GUT LAND

Fotos ...  

 

   
RandImage037.jpg